ENSRA wurde 2004 als Plattform für den vertraulichen Informationsaustausch im sensiblen Bereich der Sicherung von kerntechnischen Anlagen und Einrichtungen sowie von Kernbrennstofftransporten gegründet.

ENSRA

Gründungsjahr2004
MitgliederRegulierungsbehörden aus 14 Mitgliedstaaten der Europäischen Union und aus der Schweiz
Aufgaben
  • Austausch über regulatorische Sachverhalte der nuklearen Sicherung
  • Austausch zu aktuellen Sicherungsproblemen oder Ereignissen
  • Entwicklung eines umfassenden Verständnisses der fundamentalen Prinzipien des physischen Schutzes 
  • Förderung einer Harmonisierung der nuklearen Sicherung innerhalb Europas
OrganisationsartHauptgremium und ad-hoc-Arbeitsgruppen zu aktuellen Themen
Tagungenmindestens jährlich unter wechselndem Vorsitz