ENSREG (zu Deutsch: Europäische Gruppe der Regulierungsbehörden für nukleare Sicherheit) wurde 2007 gegründet und berät die Europäische Kommission auf dem Gebiet der Sicherheit kerntechnischer Anlagen und der sicheren Entsorgung abgebrannter Brennelemente.

ENSREG

Gründungsjahr2007
HauptsitzBrüssel
MitgliederRegulierungsbehörden der 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie die EU-Kommission
AufgabenENSREG hat die Aufgabe, ein gemeinsames Verständnis auf den Gebieten
  • Sicherheit von kerntechnischen Anlagen
  • Sicherheit der Entsorgung abgebrannter Brennelemente und radioaktiver Abfälle 
  • Finanzierung der Stilllegung von kerntechnischen Anlagen sowie der Sicherheit der Entsorgung abgebrannter Brennelemente und radioaktiver Abfälle
zu erarbeiten und gegebenenfalls gemeinsame Vorgehensweisen vorzuschlagen.
OrganisationsartHauptgremium und Arbeitsgruppen
Arbeitsgruppenzu den Themen
  • nukleare Sicherheit
  • nukleare Entsorgung
  • Transparenz und Öffentlichkeitsbeteiligung 
  • Unterstützung der internationalen Tätigkeiten der Europäischen Kommission im Bereich nuklearer Sicherheit
TagungenHalbjährlich plus gegebenenfalls Arbeitsgruppen; ENSREG-Konferenz im 2-Jahres-Rhythmus