Die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO) wurde 1957 als autonome zwischenstaatliche Organisation gegründet. Sie berichtet an die Generalversammlung der Vereinten Nationen.

IAEO

Gründungsjahr1957
HauptsitzWien
Mitglieder168 Mitgliedstaaten
Organisationart
  • Generalversammlung
  • Gouverneursrat (Deutschland ist ständiges Mitglied)
Aufgaben
  • Aufstellung und Fortschreibung von Sicherheitsstandards für die Bereiche Planung, Genehmigung, Aufsicht und Betrieb von nuklearen Einrichtungen, Ver- und Entsorgung, Strahlenschutz, Endlager etc.
  • Aufstellung und Fortschreibung von Standards zur Sicherung von nuklearen Anlagen und nuklearem Material   
  • Kontrolle der Verwendung der Kernbrennstoffe im Interesse der äußeren und inneren Sicherheit der Staaten (Safeguards und Verifikation)                     
  • Sicherheit und Strahlenschutz bei anderen nuklearen Anwendungen (insbesondere in der Medizin)              
  • Technische Zusammenarbeit                                      
Tagungen
  • Generalversammlung: jährlich
  • Gouverneursrat: mehrmals im Jahr