Die International Nuclear Regulators Association (INRA) wurde 1997 gegründet. Ihr gehören die Leiter der obersten regulatorischen Sicherheitsbehörden aus den kerntechnisch am weitesten entwickelten Ländern an.

INRA

Gründungsjahr1997
MitgliederRegulierungsbehörden aus Deutschland, Frankreich, Japan, Kanada, Korea, Schweden, Spanien, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten von Amerika
OrganisationartHauptgremium
AufgabenEs werden Fragen von gegenseitigem Interesse und Empfehlungen im Hinblick auf eine weltweite Stärkung der nuklearen Sicherheitsbehörden diskutiert mit dem Ziel, einen internationalen Konsens über Herangehensweisen bei Sicherheitsfragen zu erreichen.                                 
Tagungenzweimal jährlich