Vor dem Hintergrund der steigenden Belastung der Atmosphäre durch Kernwaffentests hat die Vollversammlung der Vereinten Nationen im Dezember 1955 UNSCEAR (United Nations Scientific Committee on the Effects of Atomic Radiation) eingesetzt. 

UNSCEAR

Gründungsjahr1955
HauptsitzWien
Mitglieder27 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen
AufgabenUNSCEAR erfasst und bewertet den wissenschaftlichen Kenntnisstand über die Wirkungen ionisierender Strahlen. Das Gremium hat unter anderem auch die Auswirkungen der Reaktorkatastrophen von Tschernobyl im Jahr 1986 und Fukushima im Jahr 2011 dargestellt.
OrganisationartAusschuss; ad-hoc-Arbeitsgruppen
Tagungeneinmal jährlich
Websitewww.unscear.org