Vorhaben

Neubau eines Kernkraftwerksblocks mit einer elektrischen Leistung von ca. 1.200 MW am Standort Hanhikivi in der Gemeinde Pyhäjoki. Die Betreiberfirma Fennovoima Oy hatte bereits 2008/2009 ein grenzüberschreitendes UVP-Verfahren durchgeführt. Deutschland hatte sich bereits damals am Verfahren beteiligt. Ein neues UVP-Verfahren wurde notwendig, da nunmehr ein im ursprünglichen UVP-Verfahren nicht geprüfter Reaktortyp, ein AES-2006/V491 des russischen Hersteller Rosatom, vorgesehen ist.

Verfahren

Es gelten die Regelungen des Ursprungsstaates.

ProjektträgerFennovoima Oy
Verfahrensführende BehördeMinisterium für Arbeit und Handel der Republik Finnland
Auslegungsfrist im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung-
Erörterungstermine-