Die Radiologischen Grundlagen für Entscheidungen über Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung bei unfallbedingten Freisetzungen von Radionukliden (Radiologische Grundlagen) enthalten die bei der Erarbeitung der Rahmenempfehlungen und der Festlegung der Eingreifrichtwerte benutzten Grundlagen sowie Hintergrundinformationen, die für die Erstellung der besonderen Katastrophenschutzpläne, aber auch bei der Entscheidung über Katastrophenschutzmaßnahmen verfügbar sein und genutzt werden sollten.